Stromsparen beim Durchlauferhitzer

Stromsparen mit dem Durchlauferhitzer

Warmes Wasser ist ein Komfort, auf den niemand verzichten möchte. Erzeugt wird warmes Wasser in der Regel über die Heizungsanlage, eine Etagenheizung oder einen Durchlauferhitzer. Durchlauferhitzer ersetzen in einigen Wohngebieten sogar die Warmwasserversorgung über eine Gasetagenheizung oder andere Systeme, da sie für den Vermieter mit weniger Wartungsaufwand und geringeren Baumaßnahmen verbunden sind. Allerdings sind Durchlauferhitzer zum Erzeugen von warmem Wasser in Küche und Bad regelrechte Stromfresser und fordern Stromsparen geradezu heraus.

Nach Schätzungen von Verbraucherzentralen existieren in rund 40 Prozent der Haushalte Durchlauferhitzer. Dort, wo sie genutzt werden (müssen), verursachen diese Geräte mehr als ein Viertel der gesamten Stromkosten. Für Verbraucher ist es daher sehr ratsam, beim Stromsparen einen intensiven Blick auf die Durchlauferhitzer zu werfen.

Wenn ein Durchlauferhitzer existiert, ist er in der Regel der größte Kostenverursacher für die Stromrechnung. Daher ist ein bewusster Umgang mit warmem Wasser wichtig, um Strom sparen zu können. Dabei muss niemand auf dem Komfort einer warmen Dusche oder von warmem Wasser beim Händewaschen verzichten. Aber schon eine Verringerung der Temperatur des warmen Wassers am Gerät kann beim Stromsparen helfen. Beim Händewaschen oder Duschen reicht es völlig aus, eine Temperatur von rund 35 Grad Celsius einzustellen. Viele Durchlauferhitzer liefern jedoch deutlich über 40 Grad Celsius heißes Wasser. Das führt sogar dazu, dass beispielsweise beim Händewaschen das Wasser zwar auf die eingestellte hohe Gradzahl erhitzt wird, am Waschbecken aber kaltes Wasser beigemischt wird, weil die Temperatur sonst zu hoch ist. So werden Bemühungen zum Stromsparen unterlaufen.

Tipp: Die Temperatur am Gerät sollte auf 35 - 38 Grad Celsius eingestellt werden. Das ist in den meisten Fällen völlig ausreichend, ohne auf das angenehme Gefühl warmen Wassers verzichten zu müssen - und hilft ganz enorm beim Stromsparen.

+++ Weitere Stromspartipps +++